Copyright 2014 by Verschnuuffer
Bsuech us Kolumbie

Über d Verschnuuffer

Über d Verschnuuffer – was macht uns aus, was unterscheidet uns von den vielen anderen Cliquen in Basel? Uns, die Verschnuuffer als Gesamtheit Gnepf, Stamm und AHV? Diese drei Stichworte sind sicher der Kern. So singen wir am jährlichen Crambambuli „vo jung bis alt e ganz e dicke Zämmehalt“. Von Jung bis Alt kann man bei uns dabei sein, von 8 bis 88 – solange man laufen und verschnuuffen kann.

Als gemischte Clique geniessen wir die Fasnacht …

Isch z’Basel Fasnacht, fosch a spinne
und bisch mit Lyb und Seel drby
es hebbt di eifach nyt me dinne
de stosch by de Verschnuuffer i…

…und da nach der Fasnacht vor der Fasnacht ist, gibt es auch die Zeit dazwischen. Sei es an verschiedenen Sommeranlässen oder Winteraktivitäten, welche zum Teil gemeinsam von Jung bis Alt genossen werden, zum Teil unter den Jungen, den Alten, den Stammmitgliedern, den Sportlichen, den Herren, den Pfeifern, dem Vorstand und allen weiteren Subgruppen, die es in einem Haufen von insgesamt rund 160 Aktiven gibt.

Die Verschnuuffer sind eine Einheit – bestehend aus Individualisten. Regeln existieren wie wohl in allen Stammcliquen,

By de Pfyffer giengti’s eigentlig uff,
bim Ystosch gitt’s aber glyych e Puff!

werden je nach Umständen etwas rigider oder auch weniger gehandhabt und dienen schlussendlich der Gemeinschaft.

Natürlich ist das Musikalische wichtig,

D Tamboure wirble, s‘ isch e Pracht
s Verschnuuffer-Härz, das hüpft und lacht

doch das Gesellschaftliche sowie das Darum um die Fasnacht sind bei uns mindestens gleichwertig. So wird doch regelmässig zusammen gebastelt, geklebt, verklebt, zerrissen, diskutiert - vor allem an der Lämbbesitzig, die unsere heutige Obfrau seit Jahren vergeblich versucht in eine effiziente Form zu bringen. Es bleibt eben dabei:

D’Verschuuffer 20 Johr scho alt
zämme händle kittet Halt.

Und das ist doch schon über 35 Jahre her… Kurz:

I bi Verschnuuffer halt,
will mir das gfallt!